Der Verschiebebahnhof in Breitenlee: Die artenreichste Stadtwildnis Wiens und Teil des zukünftigen Wienerwaldes Nord-Ost.

Breitenlee 2013 800Im Dezember 2012 gab es bereits  einen Antrag der Donaustädter Grünen auf unter Schutzstellung dieses Gebietes und um dieser Willensäußerung Nachdruck zu verleihen, organisierten Manfred Christ Naturfilmer, BR Robert Eichert  und die Ex-Klubobfrau der Donaustädter Grünen Eva Hauk  eine Begehung  des heute zugewachsenen ehemaligen Bahnhofgeländes mit prominenten ExpertInnen und vielen mehr. Wohl nur ein kleiner Teil des zukünftigen Wienerwaldes Nord-Ost aber immerhin ein Startschuss, der in der Folge einiges bewirkte.

Breitenlee 2013 1 800Zwischen Bisamberg und Lobau ist der Breitenleer Bahnhof ein einzigartiger naturnaher Bereich. Auch hinsichtlich der Lebensraumqualität für die BewohnerInnen unseres Bezirkes ist er das wichtigste Trittsteinbiotop auf dieser Verbindungslinie.
Bereits 1905 wurde im Wiener Gemeinderat die Durchführung des Projektes „Wiener Wald- und Wiesengürtel“ beschlossen, wobei die Gebiete im  Norden- und Nordosten von Wien nicht  miteinbezogen wurden. 1995  wurden diese dann im sogenannten „1000 Hektar Plan“ als Teil des STEP 1995 inkludiert, vieles ist allerdings noch immer nicht umgesetzt.

Wiens kostbarste Gstettn v. M.Christ

Breitenlee Gruppe 1024Sinn dieser kleinen Expedition war die Forderung nach der längst  überfälligen Sicherung bzw. dem baldigen Lückenschluss des Wiener Wald- und Wiesengürtels im Nordosten von Wien (Wienerwald Nord-Ost),  damit ein zukünftiger „Donaustädter“ Wiener Wald vielleicht doch nicht nur Vision bleibt. Zur Erholung für eine ständig wachsende Bevölkerung im nordöstlichen Wiener Stadtgebiet!

Im September 2013 hat  dann die Donaustädter Bezirksvertretung eine Resolution zum Schutze des zukünftigen Gebietes Wienerwald Nord-Ost einstimmig beschlossen und in der Folge wurde im  Wiener Gemeinderat mit den Stimmen ALLER Parteien ein Antrag genehmigt, dass „der Wienerwald NordOst im Stadtentwicklungsplan verankert werden muss“.

Pressemeldungen zu Breitenlee und Wienerwald NordOst

Unser Bezirk ist derzeit Zielgebiet für eine Stadterweiterung, die nicht unumstritten ist. Umsomehr haben die DonaustädterInnen Anrecht auf Unterschutzstellung  von Landschaftsräumen, die  eines der wertvollsten Gebiete zwischen dem Bisamberg und der Lobau darstellen.

Dieser Beitrag wurde unter Bezirksentwicklung, Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.