Ehrung für Charlotte Weinmann (verstorben 2008), Umweltaktivistin und Künstlerin

Auf Initiative von Eva Hauk – langjährige Weggefährtin und Freundin ** – sowie  dem Bezirkshistoriker Robert Eichert,  wurde im Bezirksparlament eine Straßenbenennung in Gedenken an sie  als  Umweltaktivistin der ersten Stunde und bildende Künstlerin  beschlossen. Die feierliche Eröffnung der „Weinmanngasse“  erfolgte Anfang Juni 2016  durch ihren Witwer Paul Arthur Duniecki –  mit einem kurzen Rückblick auf ihren Werdegang – und Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy, der Charlotte Weinmanns  Verdienste um die Donaustadt, deren Bewohnerin sie war, würdigte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

                     Feierliche Tafelenthüllung*  und kleine Nachfeier  im Garten der VHS

Unvergessen ihr  Einsatz  für den Erhalt einer unberührten Au und gegen das Kraftwerk Hainburg durch Gründung des Vereins „Künstler für die Au“,  dem sich zahlreiche Prominenz anschloss. Sie war auch Mitglied und Aktivistin des Prominentenkomitees – „Retten wir die Lobau“,  welches sich  gegen die geplante Autobahn engagierte.

 

   Prominentenkomitee „Retten wir die Lobau“ (2003)  und Lobauausstellung im Palais Wittgenstein

DBZ Juni 2016 CharlotteEs freut uns, dass die Donaustadt – nach Alfred Polzer (Pionier der biologischen Landwirtschaft) – eine zweite Umweltaktivistin  durch Benennung einer Gasse ehrt,   was –  soweit uns bekannt –  einmalig ist. Wir  hoffen, dass sich auch andere Bezirke diesem Beispiel anschließen und verdiente UmweltaktivistInnen (wie z.B. Günther Nenning, Freda Meissner-Blau etc.)  gleichermaßen würdigen. (Artikel DBZ Juni 2016)

*v.li: BRin Doris Moser, NR Ruth Becher, BV Ernst Nevrivy, Eva Hauk, Robert Eichert, Paul Arthur Duniecki und GRin Luise Däger-Gregori.

** Meine-Freundin-Charlotte von Eva Hauk

Mehr über Charlotte Weinmann unter:http://www.weinmannmuseum.at/uebersicht/

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*