Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Erstes Donaustädter Roma-Sinti Fest am 8. September in der VHS-Donaustadt. Ein begeistertes Publikum – mehr als 300 Personen – genoss einen Abend lang Musik der Sonderklasse.

Nach einer Einleitung von Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy wurde das Fest von den beiden Organisatoren Herbert Schweiger, Direktor der VHS-Donaustadt und Robert Eichert (langjähriger Serien-Autor der DBZ) eröffnet. Letzterer lernte  bei seinen  Recherchen zur aktuellen Serie in der Donaustädter Bezirkszeitung/DBZ „Gar nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Liselotte Hansen-Schmidt – eine Bezirkslegende – verstarb, nach einem erfüllten Leben, im 83.Lebensjahr.

Nach dem Zeitzeugen Otto Wundsam müssen wir jetzt auch um sie trauern. Für ihre uneigennützige Mitarbeit bei unserer Internetausstellung 1938 bis 1945 – Sieben Jahre „Tausendjähriges Reich“ möchten wir hier unseren nachträglichen Dank aussprechen*.

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Überraschende Ergebnisse von Ökobilanzen

Ein gut besuchter Vortrag von Mario Sedlak, studierter Mathematiker und Experte für den Strommarkt, am 13. Jänner 2015 im übervollen Raum des Wiener Naturschutzbundes mit anschließender intensiver Diskussion.

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Umwelt | Hinterlasse einen Kommentar

FPÖ Demagogie und Demo in Groß Enzersdorf plus Gegendemo im sonst so stillen Ort.

Ein längst geklärter – ziemlich unbedeutender Vorfall – betreffend das Entfernen eines Kreuzes vor seinem Haus durch einen nicht praktizierenden Moslem rief die FPÖ – die dadurch die heimische Kultur gefährdet sah – auf den Plan.  

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Social Media | Hinterlasse einen Kommentar

30 Jahre nach Hainburg – Was jetzt ?

Ein Symposium in Hainburg und eine Sternwanderung nach Stopfenreuth brachte nicht nur Erinnerungen an Vergangenes zurück,  sondern beleuchtete auch die jetzige Umweltpolitik. Hainburg 1983/1984 – Hintergründe und Skurriles

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Umwelt | Hinterlasse einen Kommentar

Mystik Wilderei – verfolgt, kriminalisiert und bewundert

Eine bemerkenswerte Ausstellung brachte uns die damalige Zeit lebhaft nahe.

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert Scheed, Bezirksvorsteher der Donaustadt von 2006 bis 2014 – von Eva Hauk

Meine persönlichen Erinnerungen an ihn, sowohl als Klubobfrau bis zu meinem Rücktritt, und dann als Privatperson. (Foto: 60 Jahre Donaustadt – Eröffnungsrede von Norbert Scheed).

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Hinterlasse einen Kommentar

60 Jahre Donaustadt – Eine Geburtstagsfeier mit zahlreichen Künstlern und Künstlerinnen, sowie Ehrengästen

Bezirksvorsteher Norbert Scheed bewies in der Begrüßungsrede seine Verbundenheit mit, und sein Engagement für unseren Bezirk.

Veröffentlicht unter Bezirksentwicklung, Gesellschaft | Hinterlasse einen Kommentar

„Bewegt Erinnern“. Busfahrt in Gedenken an ungarisch-jüdische Zwangsarbeit: Wien 1944/45

Auf Einladung des Wiener Wiesenthal Institutes (VWI) fanden sich etwas über 100 Personen (Robert Eichert als Vortragender, ich als Miteingeladene) – inklusive einer Gruppe aus Ungarn – am 27. Mai am Treffpunkt Wien 2, Tempelgasse, ein. Die Fahrt ging zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Forschungsabend für alle Naturfreundinnen und Naturfreunde im Nationalparkhaus am Dienstag, 29. April 2014

Ergänzend zur laufenden Ausstellung vom 12. März bis 26. Oktober 2014 „Best of Wilderer, Geschichten aus der Lobau“, fand im überfüllten Saal ein bunt gestalteter, launiger und wissenswerter Abend über Geschichte und Hintergründe der Wilderei mit BR Robert Eichert (Lokalhistoriker) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Hinterlasse einen Kommentar